zum Vergrößern bitte anklicken

Johann Georg Bergmüller

geb. 15.04.1688 in Türkheim
gest. 30.03.1762 in Augsburg

Johann Georg Bergmüller, Augsburger Akademiedirektor, ist einer der bedeutendsten schwäbischen Maler in der 1. Hälfte des 18. Jhdt.

Werke in Buxheim:           
1711 - 1713    Sechs Gemälde an den Wänden der
                        Kartausenkirche
1718                Hochaltargemälde im Mönchschor der
                        Kartausenkirche



   
zum Vergrößern bitte anklicken

Johann Friedrich Sichelbein

geb. 13.11.1648 in Memmingen
gest. 04.09.1719 in Memmingen

Sein überaus umfangreiches Werk ist in vielen Kirchen in Memmingen und dem Umland bis heute erhalten. Er ist die herausragende Künstlerpersönlichkeit der Malerfamilie Sichelbein.

Werke in Buxheim:
Bilder im Priesterchor der Kartausenkirche, Anbetung der Hirten (1692)
und Kreuzigung Christi (1693), zwei Ansichten der Kartause Buxheim.

 


   
zum Vergrößern bitte anklicken

Dominikus Zimmermann

geb.  30.06.1685 in Wessobrunn
gest. 16.11.1766 in seinem Haus bei der Wieskirche   

Werke in Buxheim:
1709 - 1713     Barockisierung der Kartausenkirche,
                        Bau der Marien­kapelle und der Bibliothek
1726 - 1728     Bau der Pfarrkirche Peter und Paul

1738 - 1740     Bau und Ausstattung der Annakapelle

     

 

   
zum Vergrößern bitte anklicken

Johann Baptist Zimmermann

geb. 03.01.1680 in Wessobrunn
gest. 02.03.1758 in München

Joh. Bapt. Zimmermann, Baverischer Hofstukkator und Maler,
arbeitete häufig gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Dominikus zusammen.

Werke in Buxheim:
1709 - 1711      Fresken und Stuck in der Bibliothek,
                         Kartausenkirche und Kapitelsaal  
1738 - 1740      Altarbild in der Annakapelle

 

   
zum Vergrößern bitte anklicken

Ignaz Waibl

geb. 01.02.1661 in Grins / Tirol
gest.26.02.1733 in Heimertingen

Ignaz Waibl, Tiroler Holzbildhauer,
wurde vom Buxheimer Prior Bilstein nach Buxheim geholt.

Werke in Buxheim:
1687 -  1691    Chorgestühl der Kartausenkirche
1695                 Kredenzaltar
1700                 Zelebrantensitz und Waibl-Türe
1720                 Ausstattung der ehemaligen  Bibliothek

 

 
zum Vergrößern bitte anklicken

Anton Sturm

geb. 30.05.1690 in Faggen / Tirol
gest. 25.10.1757 in Füssen

Sturm zählt zu den Hauptmeistern der schwäbischen Plastik im 18. Jahrhundert.

Werke in Buxheim:
1727   Hl. Josef und Hl. Johannes der Täufer am Hochaltar
           der Pfarrkirche     
           Hl. Barbara am rechten Seitenaltar der Pfarrkirche
1732   Kruzifix in der Pfarrkirche            .
1738   HI. Georg, HI. Vitus, Engel, Putti in der Marienkapelle
           der Kartausenkirche
           Altarrahmen, Putti, Hl. Josef, Johannes d.T. Johannes Ev. und  Judas Thaddäus
           in der Annakapelle
1741   Brunnen im Klosterhof ( heute in den USA).

 

 

  nach oben